SIMba und Charlotte
entlang der
Oder-Neisse-Friedensgrenze

In Kamenz machen wir Station. Auf dem Flugplatz dort ist ja richtig was los.

Guck mal, Charlotte, das ist eine Antonov.

Ahhhhh, ein See ...
Und hier gibt es noch eine Juri-Gagarin-Strasse.

Wie das hier heisst? Hoyerswerda. Ist ziemlich sorbisch hier ...

Zittau, das Länderdreieck. Hier stubsen sich Polen, Tschechien und ... äh ... wie hiess das hier noch? Sachsen?
Alle Kumpels müssen mit auf´s Bild.
Und hier sind wir bereits an der Neisse-Mündung. Die Neisse fliesst hier in die Oder. Vor uns ein Pegelhäusschen, wo man den Wasserstand misst.
Da hinter uns, da plätschert es bedeutsam ...
Ratzdorf. Kennt man doch, oder?
Noch mehr Ratzdorf. Schön hier ... aber Charlotte hat Angst vor Wasser.
Küstrin. Die Eisenbahn-Brücke hinter uns ist gaaaaanz alt ... bloß gut festhalten!
In Stolpe bei Angermünde. Hier machen wir Station. Guckt mal, der Blick aus unserem Zimmer. Schöööön ...
Uckermünde am Oderhaff. Hier fliesst die Oder in die Ostsee. Heute campen wir wieder.
Juchu ... wir gehen in den Zoo. Aber erst mal Schneckenreiten ... huiiiii ...

 

Charlotte kann´s nicht lassen und will ihren Verwandten Hallo sagen.
Der Esel gehört nicht zu Charlottes Verwandten, nein ...
Hallo Ziege!
Na, wir suchen doch besser Schutz hinter dem Gitter. Die Ziege wollte uns nämlich fressen!
Charlotte, guck mal, die Erdkerle dort ... bloß gut, dass wir hinter der Scheibe sitzen.
Ahhh, die Ostsee. Sogar eine eigene Insel hat uns der Henry ausgesucht. Aber wo sind die Palmen?
Typisch SIMba, macht auf Papst und versucht, die Erde zu fressen ...